hundekekse-backen

Hundekekse: Hühnchen Kokos Kipferl mit Anis

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Ich kenne niemanden, der nicht gerne Plätzchen isst – das gilt für Mensch ebenso wie für Hund. Terra Canis hat sich dazu etwas sehr tolles ausgedacht: Hundekekse. Aber nicht irgendwelche Hundekekse, sondern eine Zutat ist eine Dose „Terra Canis Metzgers Bestes – Huhn Pur 80g Hüttenkäse“. Wie du diese Plätzchen für deinen Hund machst zeige ich dir hier:

Zutaten für die Hundekekse

Du benötigst nur:

  • 200g Kokosraspel oder Kokosmehl
  • 100g Terra Canis Metzgers Bestes – Huhn Pur  (nur 200g-Dosen erhältlich)
  • 80g Hüttenkäse
  • 1 Ei
  • 1 EL Cranberries
  • 1 EL Honig
  • 1 Messerspitze Anis

So backst du die tollen Hundekekse

  1. Backofen auf 150°C vorheizen
  2. Kokosraspeln mit einem Pürrierstab oder in einem Mixer klein hexeln (wenn du Kokosmehl benutzt kannst du auf diesen Schritt verzichten)
  3. Kokos in eine Rührschüssel schütten
  4. 100g Metzgers Bestes – Huhn Pur rein pürieren
  5. Cranbarries hacken und in die Schüssel mit den Cranbarries geben
  6. Anis, Hüttenkäse, Ei und Honig hinzufügen und mit dem gemixten Fleisch vermengen, bis eine homogene Masse entsteht
  7. Kurz ziehen lassen
  8. Hund währenddessen die 100g des Metzgers Bestes servieren

Teig dann zu Kipferl formen und auf Backbleche verteilen.

Backzeit: 35 Minuten

Falls du dir bei den Schritten nicht sicher bist, hat Terra Canis extra für dich ein Video dazu gedreht. Guten Appetit 🙂

Bild: Terra Canis

Share on Google+4Share on Facebook0Tweet about this on Twitter

Von Schleswig-Hostein über Berlin nach München. Seit 2012 Hundebesitzerin.

Keine Kommentare vorhanden

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Captcha ausfüllen *