Mitfahrgelegenheit mit Hund

Mitfahrgelegenheit mit Hund

Wie ihr vielleicht wisst besitze ich einen Chauffeur, doch keinen eigenen Autowagen. Und was tut Hund von Welt wenn er mal wieder von A nach B möchte aber der fahrbare Untersatz fehlt? Richtig – er organisiert sich einen. Entweder fährt er mit der Deutschen Hundesbahn oder mit einer Mitfahrgelegenheit. Letzteres war gestern mal wieder der Fall aber lest selbst.

Mitfahrgelegenheit als Alternative

Meine Olle ist zwar im Besitz eines gültigen Autoführerscheines (am Longboardführerschein arbeitet sie grade noch), doch eine Limousine haben wir (noch) nicht. Brauchen wir auch nicht, findet meine Olle. Zumindest nicht in naher Zukunft. Denn wir können in München alles mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Zur Hundenanny und zur Arbeit fahren wir sogar mit dem Fahrrad. Für Dinge, die nicht auf dem Fahrrad zu transportieren sind, benutzt meine Olle Carsharing. Und wenn wir mal weiter weg wollen entweder die Deutsche Bahn, Mietwagen (beides für großes Geld) und Mitfahrgelegenheiten (für kleines Geld).

 

Mitfahrgelegenheiten für Hund und Halter

Durch Zufall ist sie vor ein paar Jahren auf blablacar.de* gestoßen. Im Gegensatz zu dem großen Anbieter mitfahrgelegenheit.de ist blablacar.de für denjenigen, der die Fahrt anbietet kostenlos. Aber das Allerbeste ist, dass der Fahrer angeben kann, ob er Hunde mitnimmt oder nicht. Natürlich fährt Hund nicht alleine, sondern eine Aufsichtsperson sollte schon mit dabei sein.

 

Was kostet die Fahrt?

Die Fahrtkosten sind  unterschiedlich. Meist entspricht der Preis pro Mitfahrer einem Drittel der Benzinkosten. Der Preis von München nach Berlin liegt ungefähr bei 29 Euro. Leider gibt es auch Anbieter, die ganz viele Leute mitnehmen. Die fahren dann in Kleinbussen und machen diese voll bis keine Maus mehr reingeht. Das ist Abzocke und mit sowas fährt meine Olle nicht, denn der Grundgedanke ist nicht, Geld damit zu verdienen.

 

Unsere Erfahrungen mit blablacar.de

Wir haben bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht, da meine Olle ja vorher sehen kann, ob Hundemitnahme gestattet ist oder nicht und sie diese Fahrer gezielt anfragen kann. Natürlich sagt sie dann noch, dass ich auch mit von der Partie bin. Wir suchen uns auch immer einigermaßen große Autos auch. Am liebsten sitze ich vorne im Beifahrerfußraum, denn da ist genug Platz. Aber ich habe auch schon Fahrten von 5 Stunden im Rückbankfußraum überlebt und dabei keinen Schaden genommen. 😉

 

Und große Hunde?

Große Hunde hingegen haben ein Problem, da der Kofferraum meist mit Gepäck voll ist und sie schlecht in den Fußraum passen. Hier kann man aber den Fahrer fragen, ob es möglich ist, dass der Hund gesichert auf der Rückbank mit passender Decke platznimmt. Womöglich ist dann der Preis für einen vollen Mitfahrer für den Hund zu zahlen.

 

Fazit:

Blablacar.de ist für Hundehalter die eine alternative Beförderung möchten sehr zu empfehlen. Leider haben große Hunde das Nachsehen.

Euer Fiete

*Affiliate Link

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on Twitter

Icke bin Fiete. Meines Zeichens echter Norddeutscher Sheltie. Aufgewachsen in Berlin, ausgewandert nach München. Geprüfter Begleithund und Charmeur.

Kommentare: 3

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Captcha ausfüllen *

  • Luna und Chris, Permalink

    Hallo Ihr Beiden,
    mein Nebengeräusch und ich fahren sehr oft bei Matzes Minibus mit.Der fährt offiziell und hat enorm viel Platz und immer was Gutes für mich zum naschen.Da ich größer bin wurden wir beide sehr oft stehen gelassen bei den privaten.Jetzt kann ich immer mit und muss nicht mehr in Berlin bleiben.
    Lieben Gruß an Euch von Luna mit Nebengeräusch

  • Christina brömert, Permalink

    Suche am 22.10 von Berlin nach trieberg im Schwarzwald

    • Andy, Permalink

      Hallo Christina,
      schön dass dir mein Beitrag gefällt. Ich muss dich aber leider enttäsuchen: das ist keine Mitfahrzentrale 🙂
      LG,
      Andy